Samstag, 28. Oktober 2017

Rezept für einen OC

Bildergebnis für manga drawing gif


Hey ihr Lieben!
Eine Freundin brachte mich auf die Idee, einen Blogeintrag zu dem Thema OC's und Charakterdesign zu verfassen. Ich bin kein Profi, aber vielleicht gibt es ein paar Leute, die das interessiert und vielleicht fällt es manchen dann etwas leichter, einen eigenen Charakter zu designen ;) Egal ob fürs Zeichnen, RPG's oder für eigene Geschichten ♥ Ich werde jetzt speziell auf das Designen mit Zeichnung eingehen!


Bevor ich aber mit meinem Roman anfange, werde ich noch kurz erklären, was man unter einem OC versteht.
OC ist lediglich die Abkürzung für Original Character, was wortwörtlich übersetzt einfach eigener/ originaler Charakter bedeutet. Man hat den Charakter aus dem eigenen Gedächtnis entworfen, meistens ist es sogar eine ganz eigene Rasse, oder er gehört zu irgendeiner Geschichte dazu, in der er eigentlich nicht mitspielt. Man stelle sich einfach Fan Fictions vor, in denen Charaktere in einem bestimmten Fandom mitspielen, in das sie rein designt wurden.
Nun zum Rezept für deinen eigenen OC~


Zutaten: 
- eine Idee zum Charakter
- zwei Esslöffel Fantasie
- Base (je nach Bedarf)
- ein Kilo Papier
- 2-3 Stifte
-Eine Packung Geduld


Schritt 1
Notizen machen.
Es ist (für mich jedenfalls) ganz wichtig erst mal zu wissen, wohin der Charakter gehört. In welcher Welt er lebt, eventuell grobe Hintergrundgeschichte, Alter, Geschlecht und was für grobe Eigenschaften der Charakter haben soll.

 Als Beispiel werde ich mal meinen OC Jo nehmen. 
(Jo gehört zu einem RP, was ich privat schreibe.)
Die ersten Anmerkungen waren also: 
- gehört zum Marvel/ speziell Avengers Universum
- sie hat "Superkräfte", sie ist eine Mutantin mit zwei Gestalten
- sie ist weiblich, stur und liebevoll
- Ich mag Sirenen. Ich will eine Sirene! 



Schritt 2
Lesezeichen mit Jo
Man nehme eine Base, egal ob selbst gezeichnet oder aus dem Internet (Auf Deviantart gibt es einige Bases zum benutzen) und fängt an, die ersten Ideen grob zu skizzieren. Meistens wird es mehr als nur eine Idee werden. Man kann also mit verschiedenen Designs experimentieren. Das was einem dann am besten gefällt wird genommen.
Kleiner Chara Sheet zu Jo
Ich zum Beispiel hatte nur eine Idee für Jo, die ich dann genommen habe... xD Das Design hat mir von Anfang an gut gefallen, also wurde es die erste Idee.
Neben dem bildlichen Designen kann man dem Charakter dann auch besondere Eigenschaften zuschreiben.

Bei Jo waren es die weißen Augen, die langen blauen Haare mit dem halb hochgesteckten Dutt und die Tattoos. Die weißen Augen und die Tattoos treten nur in ihrer Sirenengestalt auf, die blauen Haaren bei beiden Formen. 

Der Prozess kann auch über Tage hinweg dauern, da einem nicht immer alles sofort einfällt.
Wenn man sich dann endgültig entschieden hat steht das äußerliche Design nun fest. Für das festgelegte Design ist ein Character-Sheet ganz praktisch, um anderen das Design besser präsentieren zu können.


Schritt 3
Das Design steht fest, jetzt kommen die gesamten Charaktereigenschaften, die Hintergrundstory und vielleicht auch Fähigkeiten, die der Charakter besitzt. Das, was man am liebsten an dem Charakter hätte.
Hier kann man auch nach belieben ausbauen. Je detaillierter man die Geschichte von diesem Charakter schreibt, desto besser kann man sich mit ihm identifizieren und es fällt einem auch leichter, ihn zu zeichnen oder über ihn zu schreiben.

Jo zum Beispiel hat einen Zwillingsbruder namens Peter. Beide wurden ausgesetzt, als sie acht Jahre waren und haben dadurch fast 10 Jahre im Meer verbracht. (Die ganze Geschichte werde ich hier nicht auflisten, das wäre viel zu lange xD)
Später arbeitet sie beim FBI, kommt durch einen Fall zu den Avengers und lernt Pietro kennen. Sie liebt es zu lesen, hat eine große Comic- und Büchersammlung etc. 
Zu ihren Fähigkeiten gehören die Manipulation von anderen Lebewesen durch ihren Gesang, Abschießen von Giftpfeilen und ein paar weitere. 


Schritt 4
Glückwunsch, du hast nun einen eigenen OC mit dem du anstellen kannst was du willst! :D
Ich habe Jo schon bei Art Trades in Auftrag gegeben, benutze sie für mein RP und auch einfach zum selbst zeichnen.
Hier ein zwei Beispiele für Aufträge und Trades. Bitte besucht auf jeden Fall die Künstler!! Sie haben jede Unterstützung verdient, die Bilder sind einfach toll ♥
Jo bei Katitan 
Jo und ihr Bruder Peter von Meoimaitar
















Ich hoffe, ich konnte das alles verständlich beschreiben. Wie schon gesagt, ich bin kein Profi und ich habe meine ganz eigene Art, einen OC zu erstellen :)
Wie designt ihr denn eure OC's? Habt ihr eigentlich auch selbst OC's? Lasst es mich wissen~



Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe:)
    Ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen.
    Ich selbst lese keine Mangas mehr, aber früher während meiner Schulzeit habe ich sie regelrecht verschlungen. Mit der Zeit flaute mein Interesse ab- vielleicht auch, weil mir nie wieder mehr ein wirklich guter Manga in die Hände geraten ist.
    Du hast ein hammermäßiges Talent und deine Anleitung ist sehr gut geschrieben. Ich selbst kann überhaupt nicht malen, zeichnen oder ähnliches. Also wirklich Hut ab.
    Gerne bleibe ich als Leserin auf Deinem Blog und bin gespannt was Du sonst noch posten wirst.
    Vielleicht hast Du auch mal Lust bei mir vorbei zu schauen?
    Ich würde mich total darüber freuen.
    Allerliebste Grüße und einen schönen Abend
    Andrea
    http://www.printbalance.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ^^
      Ich habe deinen Kommentar erst heute gesehen, tut mir furchtbar leid! >< Ich werde auf jeden Fall gleich mal vorbeischauen :3

      Zurzeit lese ich auch viele ältere Mangas, ab und zu kommt dann doch noch ein ganz guter bei den neueren raus :D

      Und vielen Dank!♥ Ich zeichne schon so lange, das ist damals einfach zu meinem Haupthobby geworden.

      Lg Kitsu~

      Löschen